Weitere Informationen über unser Segelcamp

Bootskontakt

Die Kinder werden schon am ersten Tag an die Boote und das Wasser gewöhnt. Im Laufe der Woche werden die Kinder immer selbstständiger und können am Ende der Woche schon alleine Segeln. Durch Spiele im und mit dem Boote wächst das Vertrauen in sich und dem Boot immer mehr.

Theorie

Theoretisch kann ich praktisch alles. In unserem Sommercamp werden auch theoretische Inhalte vermittelt. Durch verschiedene Spiele und Quizze wächst nicht nur der Zusammenhalt, sondern auch das Verständnis für die Segel-Theorie.

Vertrauen

Das Vertrauen in sich selber und auch in das Boot sind für das Segeln sehr wichtig. Deswegen begleiten wir Kinder, die sich unsicher fühlen und nehmen ihnen diese Unsicherheit um den Spaß am Segeln zu ermöglichen. Dabei scheuen wir uns auch nicht, mit in die Boote zu steigen.

Einzel- oder Mannschaftssport?

Segeln ist keineswegs nur ein Einzelsport! Selbst wenn man ein Einmann-Boot segeln sollte, geht es beim Segeln um den Kontakt zu anderen und das gemeinsame Hobby. Daher trainieren wir in Gruppen und Teams um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Training

Bevor es mit den Booten raus auf den See geht, gibt es immer eine Besprechung, in welcher die nächsten Übungen besprochen, Fragen beantwortet und Tipps gegeben werden. Abends gibt es immer noch eine Abschlussbesprechung, in welcher wir und die Kinder den Tag reflektieren.

Spaß

In unserem Camp geht es nicht nur darum Segeln zu lernen, sondern auch darum Spaß zu haben. Es werden Spiele an Land und auch im Wasser gespielt.

Naturschutzgebiet

Der Lohheidersee ist ein Naturschutzgebiet. Hier leben viele verschiedene Tierarten, welche man von nahem oder auch weitem beobachten kann.

Ziele

Unser Ziel ist es, dass die Kinder am Ende der Woche alleine Segeln können und auch Spaß daran haben. Wer nach dem Sommercamp gerne weiter Segeln möchte, kann sich bei uns im Verein anmelden und an unserem wöchentlichen Training teilnehmen.

Ein Segeltag geht zu Ende

Am Ende des Tages sind nicht nur die Kinder, sondern auch die Trainer müde und hatten viel Spaß. Am nächsten Morgen geht es dann wieder um 10:00 Uhr los mit einem weiteren Segeltag.

Für das Segelcamp anmelden

(*) Erforderliche Felder

Unsere Teilnehmeranzahl ist begrenzt und kann aufgrund der Coronasituation abweichen. Wir handeln nach der aktuellsten CoronaSchVO, daher kann es zu kurzfristigen Änderungen des Sommercamps kommen. Das Camp findet vom 26.07.2021 bis zum 30.07.2021, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr, statt. Die Kosten belaufen sich auf 120 € inkl. Betreuung, Nutzung der Boote und Verpflegung. Das Geld wird an die, in der Bestätigungs-E-Mail stehenden Bankdaten überwiesen. Die Kinder sollten, falls vorhanden, Segelsachen, Schwimmsachen, Wechselkleidung und Wetterabhängige Kleidung mitbringen. Wenn vorhanden auch gerne eine eigene Schwimmweste. Ansonsten werden welche vom Verein gestellt. Weitere Informationen dazu folgen, dann in der WhatsApp-Gruppe oder per E-Mail.
Das Segelcamp ist für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Sollte Ihr Kind älter oder jünger sein, schreiben Sie uns bitte per E-Mail, dann können wir im Einzelfall abwägen ob Ihr Kind trotzdem an dem Camp teilnehmen kann.

Leider können wir keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen. Gerne können Sie uns dazu per E-Mail kontaktieren: segelcamp@lohheider-see.de.

Erfahrene Segeltrainer

Wir sind ein Team aus mehreren Segeltrainern zwischen 18 und 19 Jahren, bringen bereits seit mehreren Jahren Kindern das Segeln bei und haben in den letzten Jahren immer wieder mit viel Erfolg das Segelcamp geleitet und organisiert.

Gute Kommunikation

Nicht nur Spaß, sondern auch Erfahrung bleibt an den Kindern hängen. Wir halten euch während des gesamten Camps auf dem Laufenden. Sollte die CoronaSchVO dies zulassen, könnt ihr am letzten Tag euren Kindern bei ihren Segelfortschritten zusehen. Das gemeinsame grillen muss leider ausfallen. Nach dem Camp besteht weiterhin die Möglichkeit, einmal die Woche am Segeltraining teilzunehmen.

Spiele, Spaß und Segeln

Unser Camp ist ein Allrounder. Wir bieten Spiele aus der Erlebnispädagogik an, die den Zusammenhalt und das Selbstbewusstsein fördern. So lernen die Kinder durch Spaß das segeln. Wir können zwar keine Garantie geben, aber bisher war jedes Kind nach unserem Camp begeistert.

Schutz der Gesundheit

Bei uns ist Ihr Kind in guten Händen. Wir sind alle in der Ersten Hilfe geschult, teilweise Rettungsschwimmer und dem Infektionsschutzgesetz geschult. Es gilt also Sicherheit und Spaß miteinander zu vereinen. Sollte doch etwas passieren, kümmern wir uns um Ihr Kind und informieren Sie natürlich umgehend. Aufgrund der Coronasituation, halten wir uns streng an die Vorgaben, lüften regelmäßig und desinfizieren Kontaktflächen.